Angebot!

UGBforum 6/16: Treffen, teilen, tauschen – das neue Miteinander

8,50  5,90  *

Genügsam leben | Solidarische Landwirtschaft | Ernährungssystem umkrempeln | Crowdfunding

Artikelnummer: FORUM-6/16 Kategorien: ,

Beschreibung

Überall entstehen derzeit Initiativen, die sich für ein gutes, selbstbestimmtes Leben in ihrer Stadt, in ihrer Region einsetzen. Von Essensrettern und Nachbarschaftsgärten über Ernährungsräte bis zu Netzwerken der solidarischen Landwirtschaft. Und das Schöne daran ist, dass nicht jeder für sich alleine wurschtelt, sondern dass sich Gleichgesinnte zusammentun.

Wie selbstverständlich finden sich Alt-68er, Friedensbewegte, Ökos, junge Familien, Studenten und Jugendliche zusammen, um gemeinsam etwas auf die Beine zu stellen. In diesem Heft berichten die Autoren über verschiedenste kreative Projekte. Unverpackt-Läden, die Lebensmittel ohne Plastikmüll verkaufen, oder Menschen, die dem Konsumwahn mit gemeinschaftlicher Nutzung von Gebrauchsgegenständen und Repair-Cafés begegnen, zeigen, dass weniger oft mehr sein kann. Denn wer sich von der Last des ständigen Konsumierens befreit, kann den wirklich wichtigen Dingen im Leben mehr Zeit und Achtsamkeit schenken.

Aus dem Inhalt

  • Genügsam leben: Weil weniger oft mehr ist
  • Gemeinwohl-Ökonomie: Neue Werte für die Wirtschaft
  • Solidarische Landwirtschaft: Agrarwende von unten
  • Das Ernährungssystem gemeinsam umkrempeln
  • Crowdfunding: Chance für nachhaltige Projekte

außerdem:

  • ADHS und Ernährung: Die oligoantigene Diät bei Kindern
  • Ist Bio messbar?
  • Sauerkraut: Nur frisch ein Fitmacher
  • Einkaufen: besser unverpackt
  • Heil-Imagination: Selbstheilung durch innere Bilder

Das könnte Ihnen auch gefallen …