Nachhaltig genießen - Rezeptbuch für unsere Zukunft

Mehr Ansichten

Nachhaltig genießen - Rezeptbuch für unsere Zukunft
19,99 €
Inkl. 7% USt., zzgl. Versandkosten

Verfügbarkeit: Auf Lager

Großformatiges Buch aus dem Trias-Verlag
158 Seiten, 50 farbige Abbildungen,
50 Schwarz-Weiß-Abbildungen, Kartoniert, 2012
Beschreibung

Details

Frische Tomaten und Erdbeeren im Winter, Fleisch, Milch und Kaffee zu Dumpingpreisen, lauter stark verarbeitete Produkte - beim Gang durch den Supermarkt wird schnell klar, dass manches nicht ganz unproblematisch ist. Beim Thema Ernährung hören und lesen wir immer häufiger Begriffe wie Bio-Anbau, Regionale Herkunft, Fairer Handel und Nachhaltigkeit.Vielen von uns ist klar, dass wir …anders essen… sollten, und wir wissen, dass es uns und der Natur und den Menschen in armen Ländern dann besser gehen könnte.

Doch wie lassen sich altbekannte Essgewohnheiten ändern? Wo fange ich an? Kann ich als einzelner überhaupt etwas bewirken? Und ist das nicht alles furchtbar anstrengend und unlecker? Sie müssen keine Heilige werden, Ihr Auto verkaufen oder nur noch selbst angebautes Gemüse essen. Es ist erstaunlich einfach, den täglichen Speisezettel nachhaltiger zu gestalten. Karl von Koerber, langjähriger Nachhaltigkeitsdenker in Sachen Ernährung, lädt Sie dazu ein, vor bzw. nach dem Einkaufen und Kochen über diese Zusammenhänge nachzudenken.

Die nachhaltig inspirierenden Rezeptköstlichkeiten für jeden Tag stammen von Hubert Hohler, der sonst die Gäste in der renommierten Klinik Buchinger am Bodensee verwöhnt.

  • Über 100 Rezepte, die nach dem Saisonkalender zusammengestellt sind
  • Regionale Gemüse- und Obstsorten, die neue Impulse in Ihre Küche bringen
  • Gerichte mit Fleisch, die auch dem Nachhaltigkeits-Check standhalten
  • Tipps für mehr Nachhaltigkeit bei Einkauf und Vorratshaltung

Lassen Sie sich einladen, eine gesündere, umwelt- und sozialverträgliche Ernährungsweise auszuprobieren - "Nachhaltig" heißt achtsam zu Mensch, Tier und Natur - und letztendlich zu sich selbst.

Bildung für nachhaltige Entwicklung








Im Rahmen der UN-Dekade 
"Bildung für nachhaltige Ernährung" 
ist das Buch als offizieller 
Beitrag anerkannt.

Autoren
Dr. oec. troph. Karl von Koerber hat in Gießen Haushalts- und Ernährungswissenschaften studiert. Seit 2009 ist er Lehrbeauftragter für Nachhaltige Ernährung/Ernährungsökologie an der TU München/Weihenstephan. Seine Arbeit ist in der Fachwelt mit dem Begriff "Nachhaltigkeit in der Ernährung" verwoben. Dem UGB ist er seit der Gründung des Vereins eng verbunden. 

Hubert Hohler ist Chefkoch an der Buchinger-Klinik in Überlingen, gut vernetzt mit der Slow-Food-Bewegung und gehört dem Netzwerk der BioMentoren an, das von der UNESCO als offizielles Projekt der UN-Weltdekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" ausgezeichnet wurde. Der Vollwertkoch ist Dozent an der UGB-Akademie.

Zusatzinformation

Zusatzinformation

Not For Sale To Keine Angabe